Moah und Timo

Erfahrungsbericht – Tierkommunikation
von Dagmar Nader, Frankfurt/M.

Wie es manchmal so ist, traf ich Karin Weltring auf einer Veranstaltung zu einem ganz anderen Thema. Wir unterhielten uns in einer Pause und kamen auf die Themen: Tierkommunikation, Energiearbeit und dergleichen.

Sie erzählte mir, dass Sie Tierkommunikation anbietet und dabei auch eine Körperreise durch das Tier macht, um auch fest zu stellen, wie es dem Tier gesundheitlich geht.

Ich fand das sehr spannend, bin ich doch Besitzerin von zwei Katzenjungs Moah und Timo, die sich nicht so ganz „grün“ sind und mich belastete die Situation ein wenig. Also bat ich Karin Weltring um eine Kontaktaufnahme zu den beiden und gab ihr einige Fragen mit.

Ich war verblüfft, was dabei herauskam und auch was die beiden über mich zu berichten hatten. Es ist alles sehr stimmig und seitdem ich weiß, was ich anders machen kann und wie die beiden die Situation empfinden, ist es für uns drei wesentlich entspannter und harmonischer. Hin und wieder macht Frau Weltring von Zeit zu Zeit eine Körperreise. Für mich ist es vor allem hilfreich, dass dies alles per Fernanwendung möglich ist, d.h. die Tiere müssen nicht vor Ort sein. Denn mit Timo kann ich zur Zeit nicht einmal zum Tierarzt gehen, da er sich nicht in eine Transportkiste packen lässt.

Wir finden das alle drei echt prima und schenken Frau Weltring gerne auch weiterhin unser Vertrauen.

September 2011

Comments are closed.